Gabriele Besser - Logo
Yin YogaYin Yoga
Yin Yoga

NEU in 2018: Yin Yoga

Ab Mai 2018 hat YGB einen Kurs Yin Yoga gestartet.

Yin Yoga zu praktizieren bedeutet, seine Beweglichkeit zu fördern, eine Harmonisierung des Energieflusses (Chi) zu unterstützen, eventuelle Schmerzen am Bewegungsapparat positiv beeinflussen zu lernen und Erfahrungen in sehr tief gehender Entspannung zu sammeln.

Diese Prozesse geschehen in einer Yogapraxis, in der die Übungen passiv und ganz ohne Kraft, häufig im Liegen und Sitzen, über mehrere Minuten auf jeder Körperseite ausgeführt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Yogastilen arbeitet Yin Yoga mit der Entspannung der Muskulatur, um so in Körperschichten, die sogenannten Faszien, das tiefe Bindegewebe, vorzudringen.

Da das tiefe Bindegewebe die Muskulatur, Bänder, Sehnen, Gelenke, Knochen und Organe umhüllt und somit ein weit verzweigtes Netz im Körper bildet, ist die Wirkung der Yin-Übungen von sehr umfassender und tiefgreifender Natur. So wird z.B. eine Stimulation der inneren Organe bewirkt, indem die dem Organ zugehörigen Körper-Meridiane aktiviert werden.

Ein ruhiger, tiefer, frei fließender Atem und das längere Verweilen in den einzelnen Haltungen, zwischen 5 bis 10 Minuten, hilft, sich in die Übungen hinein zu entspannen und auf diese Weise zu innerer Ruhe zu finden.

Das Praktizieren von Yin Yoga steht oftmals in einem großen Kontrast zur Geschwindigkeit und Rasanz unseres Alltags und wird nicht zuletzt deswegen manches Mal als große Herausforderung empfunden. Aber auch, oder gerade deswegen, ist es eine bereichernde Erfahrung, und das wunderbare Ergebnis nach der Praxis, Entspannung, Wohlbefinden, geistige Klarheit und Ausgeglichenheit, ist in jedem Fall alle Mühen wert!

Kursinhalte:
Kursdauer:
.
Yin Yoga
Kurstermine:
Die nächsten möglichen Kurstermine:
.
Kursgebühr:
Anmeldung:
.
.
Yin Yoga